pointpointpointpointpointpoint
PRODUKTE ESSEN UND GESUNDHEIT WISSEN ÜBER UNS  
 
PRODUKTE ESSEN UND GESUNDHEIT WISSEN space space
 
space space
 
PRODUKTE ESSEN UND GESUNDHEIT space space
 
PRODUKTE space space
 
PRODUKTE ESSEN UND GESUNDHEIT WISSEN ÜBER UNS BLATTGEFLÜSTER
 
Telefon 041 728 68 68
info@swissfruit.ch
NEWS
Kirschen sind ein süsser Spender für Energie und Lebenskraft. Gross im Geschmack, klein in der Kalorienzahl; mit lediglich 60 Kilokalorien pro 100 Gramm sind Kirschen ein ideales Schlankmacherobst.
mehr »
previous News1 von 4previous News
Logo Schweiz natuerlich

Schweizer Apfelsaft - traditionell und doch immer neu 

Schweizer Apfelsaft ist der trendige Lifestyle-Durstlöscher: Natürlich und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Obstsaft wird in immer süffigeren Variationen hergestellt und getrunken. Als Apfelsaft, Schorle, Süssmost oder als Apfelwein.

Deshalb ist Schweizer Apfelsaft so gesund

Apfelsaft enthält viel Fruchtzucker und wenig «normalen» Zucker. Dies drosselt trotz der Energiezufuhr den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Weiter finden sich hohe Mengen Kalium, das für Nerven und Muskeln wichtig ist, im Apfelsaft. Zusammen mit Calcium und Magnesium wirkt Kalium auch der Übersäuerung des Magens entgegen. Pektin ist ein Stoff aus den Zellwänden der Früchte. Es bindet Giftstoffe im Darm und regt die Darmtätigkeit an. Die im Apfelsaft vorkommenden sekundären Pflanzenstoffe, sollen gegen Herz-Kreislauf-, Krebs- und andere Erkrankungen wirken.

Trink den Apfel direkt vom Baum

Den herkömmlichen Apfelsaft gibts heute in den verschiedensten Variationen. Jede Mosterei kreiert ihre eigene Geschmacksrichtung. Frisch gepressten Apfelsaft gibt es naturtrüb oder klar. Für 1 Liter Apfelsaft benötigt man 1.3 kilo Äpfel. Für den klaren Saft werden die trüben Bestandteile herausfiltriert. Was nicht direkt abgefüllt und verkauft werden kann, wird zu Konzentrat verarbeitet, aus dem während des ganzen Jahres Apfelsaft hergestellt werden kann. Das Konzentrat wird später mit Wasser rückverdünnt und oft mit Kohlensäure versetzt. Um den Geschmack zu verfeinern, darf Apfelsaft bis zu 10% Birnensaft enthalten.


 
       
     
 


Pre:
Post: