Obstkunde

Obstkunde

So stellen Sie Essig her

Essig ist so alt wie das erste alkoholische Getränk. Denn die Essiggärung ist ein rein biologischer Vorgang, bei dem alkoholische Verbindungen durch natürlich vorkommende Bakterien zu Essigsäure umgewandelt werden. So entsteht Essig nicht selten als Zufallsprodukt, oft auch unerwünscht.

Den Apfel gibt es auch in flüssiger Form

Die im Apfelsaft enthaltenen natürlichen Fruchtzucker spenden Energie. Die Kohlenhydrate gelangen rasch ins Blut und bringen den Körper und unsere grauen Zellen auf Trab.

Zwischen Sündenfall und Weltherrschaft

So ist es gewesen: Tells Geschoss durchbohrte den Apfel, seit jeher das Symbol für Macht und Reichtum. Hätte er stattdessen seinen Sohn getroffen, wäre sein zweiter Pfeil für den tyrannischen Landvogt Gessler bestimmt gewesen.

Fellenberg, die besondere Zwetschge

Die Zwetschgensorte Fellenberg ist die bekannteste und beliebteste Zwetschgensorte. Sie wird daher als einzige Sorte unter ihrem Sortennamen verkauft. Die Frucht besitzt eine schöne dunkelblau-violette Färbung, welche jedoch durch die starke Bereifung in den Hintergrund rückt.

Spätsommerträume in Blau

Die saftigen Schweizer Zwetschgen lassen sich Zeit und reifen den ganzen Sommer über am Baum heran bis zur Zwetschgensaison zwischen Juli und September. Mit ihrer länglich ovalen Form, der dunkelblauen Farbe und dem hellen Reif laden sie jedermann zum Naschen ein.

Zwetschgenlagerung leicht gemacht

Die saftigen Schweizer Zwetschgen lassen sich Zeit und reifen den ganzen Sommer über am Baum heran bis zur ihrer Saison zwischen Juli und September. Mit der länglich ovalen Form, der dunkelblauen Farbe und dem hellen Reif, auch Duft genannt, laden sie jedermann zum Naschen ein.

Umfrage: Wie geniessen Sie Schweizer Beeren am liebsten?

In der Schweiz ist eine grosse Vielfalt an verschiedenen Beeren erhältlich. Die Palette reicht von der überaus beliebten Erdbeere über die kleine Johannisbeere bis hin zur trendigen Aroniabeere. Somit ist für alle Geschmäcker etwas dabei.

Himbeeren erfordern viel Handarbeit

Schweizer Himbeeren sind beliebt wie eh und je. Dies zeigen auch die Produktionszahlen. Auf rund 150 Hektaren werden über 1500 Tonnen Himbeeren geerntet, Tendenz steigend. Allerdings ist die Produktion kein Zuckerschlecken.

Apfellagerung: weshalb nicht alle Sorten immer verfügbar sind

Obwohl die Schweizer Apfelernte im November abgeschlossen ist, sind während des ganzen Jahres Schweizer Äpfel erhältlich. Dank der Lagerung in Kühlzellen kann eine ganzjährige Versorgung mit Schweizer Äpfeln garantiert werden. Für die Langzeitlagerung sind jedoch nicht alle Apfelsorten geeignet.

Suisse Garantie – garantiert alles aus der Schweiz

Bei längst nicht allen Produkten die das Schweizer Kreuz tragen, kann der Konsument sicher sein, dass zu 100% Schweizer Rohstoffe verwendet werden. Nach geltendem Recht muss der Schweizer Wertanteil nur gerade 50 % der Herstellungskosten betragen, um das Schweizer Kreuz tragen zu dürfen.

Seiten