Infothek

Birne ist nicht gleich Apfel

Bekanntlich kann man ja keine Äpfel mit Birnen vergleichen. Doch ist dieser Vergleich wirklich so unpassend? Denn die beiden Früchte haben viele Gemeinsamkeiten. So zählen beide zu den Rosengewächsen, liefern wertvolle Vitamine und sehen ähnlich aus.

Tag des Apfels 2018

Am 21. September findet der Tag des Apfels statt. Es werden an über 30 Standorten in der ganzen Schweiz kostenlos tausende Äpfel von Obstbauern und Helfern an die Bevölkerung verteilt.

Geheimtipp in Blau – die Zwetschge

Die Zeit ist reif für das heimische Superfood. Der süss-säuerliche Geschmack der Zwetschge erfrischt und neben Vitaminen enthält sie viel Kalium, welches hilft, den Körper zu entwässern und zu entgiften.

Neuer Geschäftsführer beim Schweizer Obstverband

Am 1. Dezember 2018 übernimmt Jimmy Mariéthoz die Nach-folge von Georg Bregy als Geschäftsführer/Direktor beim Schweizer Obstverband in Zug.

Brombeeren – kleine Vitaminbomben

Brombeeren sind besonders fein, wenn sie frisch geerntet werden – und das ist jetzt. Schweizer Beerenproduzenten ernten täglich grosse Mengen Brombeeren von hervorragender Qualität. Dies dank der vielen Sonnenstunden in diesem Sommer.

Schweizer Zwetschgen sind jetzt reif

Mit den frühen Hauptsorten «Tegera» und «Cacaks Schöne» beginnt diese Woche die Schweizer Zwetschgenernte. In der ersten Saisonhälfte rechnet man mit einer Menge von rund 1432 Tonnen und spricht von einer sehr guten Ernte.

Agroscope – wie weiter

Die Zusammenarbeit zwischen Agroscope und dem Schweizer Obstverband hat in der Vergangenheit gut funktioniert. Dass sich Agroscope modernisieren will und die Strukturen anpasst, begrüssen wir. Die Anforderungen an die Obstproduktion und Verarbeitung verändert sich laufend.

Aprikosenweg in Saxon

In 2 oder 3 Stunden Fussweg (je nach ausgewähltem Schwierigkeitsgrad), führt Sie der Aprikosenweg durch Saxon und seine Hänge.

Die besten Spucker heissen – Fabienne und Gustav

Vergangene Woche fand die Schweizer Meisterschaft im Chriesistei-Spucken in Luzern statt.

Kirschen machen schlank

Sie sind unverschämt gut und unwiderstehlich. Und das kommt nicht von ungefähr. Kirschen sind mit nur 60 Kilokalorien pro 100 Gramm wahre Schlankmacher und haben praktisch kein Fett.

Seiten