Grösste Mosterei der Schweiz feiert 20‐jähriges Jubiläum

21.09.2015

Grösste Mosterei der Schweiz feiert 20‐jähriges Jubiläum

Die Mosterei in Oberaach feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Mit der Gründung der RAMSEIER Aachtal AG 1995 wurde der Standort in Oberaach erheblich gestärkt. Heute ist die Mosterei, welche mit sechs Pressen und modernen Tanklagern ausgestattet ist, die grösste ihrer Art in der Schweiz. Zur Jubiläumsfeier öffnete die Mosterei vergangenen Samstag ihre Türen für die Bevölkerung.

Das Mosten, also die Mostobstverarbeitung bis zur Veredelung zu Premiumprodukten, ist eine Kernkompetenz der RAMSEIER Suisse AG. Die Ostschweiz hat in der Mostverarbeitung eine lange Tradition und ist darum ein wichtiger Standort für die RAMSEIER Suisse AG. Über 2/3 vom angelieferten Mostobst wird in der Mosterei in Oberaach im Herzen von Mostindien verarbeitet. Neben dem Standort in Oberaach, betreibt die RAMSEIER Suisse AG zwei weitere Mostereien in Sursee (LU) und Kiesen (BE).

Tag der offenen Tür

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums öffnete die Mosterei in Oberaach ihre Tore für die Bevölkerung. Mit einem Rundgang durch die grösste Mosterei der Schweiz, erhielten Jung und Alt einen Einblick in den Produktionsalltag und lernten wie der Apfel zu Saft verarbeitet wird. Daneben gab es weitere Attraktionen wie ein Schaummosten mit einer alten Mostpresse für die Grossen und eine Hüpfburg für die Kleinen. Eine Festwirtschaft sorgte ausserdem für musikalische und kulinarische Unterhaltung der Gäste.

Obstprodukte


Ähnliche Artikel

Mostobst: Produzenten erhalten mehr Geld

Gemäss Ernteschätzung werden in diesem Jahr voraussichtlich rund 70 200 t Mostäpfel und 12 400 t Mostbirnen geerntet. Bei Mostäpfeln wurde der Rückbehalt bei einer Menge von unter 80 000 t auf Fr. 1.—/ 100 kg festgelegt.

Weitere Artikel