So stellen Sie Essig her

13.09.2017

So stellen Sie Essig her

Essig ist so alt wie das erste alkoholische Getränk. Denn die Essiggärung ist ein rein biologischer Vorgang, bei dem alkoholische Verbindungen durch natürlich vorkommende Bakterien zu Essigsäure umgewandelt werden. So entsteht Essig nicht selten als Zufallsprodukt, oft auch unerwünscht.

Essig dient als Würze für Würz- und Nahrungsmittel, als Konservierungsmittel, als Reinigungs- und Desinfektionsmittel, als Gesundheits- und Heilmittel sowie als Schönheitsmittel.

Zur Herstellung von Obst- oder Weinessig eignet sich prinzipiell jeder gesunde oder leicht essigstichige Obstwein. Nicht geeignet sind nur leicht alkoholhaltige Getränke, die noch Fruchtzucker enthalten. Bei der Umwandlung von Alkohol in Essigsäure entsteht aus 1 Vol% Alkohol ungefähr 1 Gew% Essigsäure. Das heisst somit, je höher der Alkoholgehalt, um so saurer wird der Essig.

Essigbakterien zur Herstellung von Obst- und Weinessig (Essigmutter) können bei Agridea Lindau bestellt werden.

Obstprodukte


Weitere Artikel