Was hat der Apfel mit dem Fasten auf sich?

08.03.2018

Was hat der Apfel mit dem Fasten auf sich?

Das Fastenbrechen ist ein wichtiger Zeitpunkt und dabei spielt der Apfel eine zentrale Rolle. Klassisch wird die Fastenzeit mit einem Apfel abgeschlossen.

Er ist als erste Nahrung nach dem Fasten bestens geeignet, da er leicht zu verdauen ist und so die Verdauungssäfte anregt ohne den Körper zu überfordern. Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Apfel langsam und gründlich gekaut wird.

Obstprodukte


Weitere Artikel