Birnen-Baumnuss-Kuchen

Birnen schälen, halbieren und entkernen. Birnenhälften fein einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Die Hälfte der Baumnüsse grob hacken, den Rest fein mahlen.

Schokolade grob hacken. Mit der Butter in eine Schüssel geben. Im siedenden Wasserbad schmelzen lassen.

Eier trennen. Eigelb und die Hälfte des Zuckers mit dem Schwingbesen schaumig schlagen. Schokolademischung, Baumnüsse und Vanillezucker unterrühren. Mehl und Backpulver dazurühren.

Eiweiss mit Salz steif schlagen, restlichen Zucker beigeben, kurz weiterschlagen. Sorgfältig unter die Masse ziehen.

Teig in eine ausgefettete Springform füllen. Birnenhälften etwas flachdrücken und auf den Teig legen. Im 180 Grad heissen Ofen ca. 45 Minuten backen.

Quittengelee erwärmen und die heissen Birnen damit bestreichen. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Rezeptart

  • Desserts
  • Vegetarisch

Zutaten

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser

3 Birnen, ca. 500 g
3 EL Zitronensaft
200 g Baumnüsse
200 g dunkle Schokolade
200 g Butter, weich
4 Eier
100 g Zucker
1 Päckli Vanillezucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
4 EL Quittengelee
Puderzucker zum Bestreuen