Bratapfel mit Kakisauce

Von den Äpfeln Deckel wegschneiden. Mit einem Kugelausstecher Kerngehäuse und Apfelinneres bis auf einen Rand von ca. 1,5 cm entfernen.

Ei trennen. Eigelb mit Zucker, Zimt, Kardamom, Zitronenschale, Pistazien und Quark verrühren. Eiweiss mit Salz steif schlagen, sorgfältig unter die Eigelbmischung heben. Äpfel mit der Masse füllen und in eine Gratinform stellen. Apfeldeckel dazu stellen. Mit Apfelwein umgiessen und im 180 Grad heissen Ofen 30-40 Minuten backen.

Sehr reife Kakis in Stücke schneiden und durch ein nicht zu feines Sieb streichen. Sharon-Kaki in Stücke schneiden und pürieren. Kakipüree mit dem Jus aus der Gratinform verdünnen.

Warme Bratäpfel mit der Sauce servieren.

1 Portion mit Zucker enthält ca.: 134 kcal / 563 kJ, 4 g Eiweiss, 2 g Fett, 25 g Kohlenhydrate
1 Portion mit Süsstoffpulver enthält ca.: 126 kcal / 529 kJ, 4 g Eiweiss, 2 g Fett, 23 g Kohlenhydrate

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Rezeptart

  • Desserts
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert für 6 Personen

  • 6 kleine Äpfel z.B. Golden Delicious, à 150 g, ausgehöhlt 125 g
  • 1 Ei
  • 15 g Zucker oder 1 EL Süssstoffpulver
  • ½ TL Zimtpulver
  • ¼ TL Kardamompulver
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 10 g gehackte Pistazien
  • 100 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 dl Apfelwein ohne Alkohol
  • 250 g reife Kaki oder Sharon-Kaki