Apfelwein

Unter der Bezeichnung Apfelwein, Gärsaft, Saft oder suure Moscht versteht man ein alkoholisches Getränk. Es wird durch die Vergärung von frisch gepresstem Süssmost hergestellt. In einem biochemischen Prozess wird Fruchtzucker von Hefen in Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Der Alkoholgehalt beträgt je nach Zuckergehalt des Ausgangsmostes 4 bis 6%. Apfelwein schmeckt herb und urchig und passt sehr gut zu rustikalen Speisen. Er kann aber auch anstelle von Weisswein zum Kochen verwendet werden. Kenner sagen, dass Fleisch mit Apfelwein abgelöscht vorzüglich schmeckt.

Apfelwein mit und ohne Alkohol

Es gibt  klaren, trüben und sortenreinen Apfelwein mit und ohne Alkohol. Indem man Apfelwein unter Vakuum leicht erwärmt, entweicht der Alkohol gasförmig. Der Energiewert des Alkoholfreien Apfelweins beträgt nur etwa 23 kcal pro Deziliter, ein natürliches Lightgetränk.