So viel Herrliches aus Schweizer Früchten

Schweizer Früchte schmecken nicht nur frisch herrlich fein, sondern auch getrocknet, eingefroren und eingemacht als Konfitüre, Gelee oder Kompott. Die Liste der Obstprodukte ist fast endlos. Seit Urzeiten entwickeln und verfeinern die Menschen Methoden, um Früchte vor dem Verderb zu schützen. Die älteste Konservierungsart ist das Trocknen und Dörren. Römer und Chinesen liebten auch in Essig oder Honig eingelegte Früchte.