Infothek

Schädling im Obstbau: Kirschessigfliege

Feldrandtafel: Warum ein Netz? Die Kirschessigfliege (KEF) ist seit 2011 in der Schweiz. Mit Hilfe eines Stachels verletzen die Weibchen gesunde Früchte, um ihre Eier in ihnen abzulegen. Aus den Eiern schlüpfen die Larven, welche sich durch das Fruchtfleisch fressen.

Warum fördern Obstbauern Insekten?

Feldrandtafel: Warum Insekten fördern? Es gibt Insekten, die sehr wichtig und nützlich für den Obstbau sind.

Wie verdreht man Insekten den Kopf?

Feldrandtafel: Wo sind meine Weibchen? Zur Paarung verströmen die Weibchen einiger Insektenarten Duftstoffe, um ihre Männchen anzulocken. Dieser Duft kann auch künstlich hergestellt und in der Obstanlage versprüht werden.

Gut Kirschen essen mit eingepackten Bäumen

Feldrandtafel: Warum ein Netz? Wenn die Früchte am Baum oder die Pflanzen vor Hagel, Insekten oder Vögeln geschützt werden sollen, dann werden die Plantagen mit Netzen eingehüllt.

Tag des Apfels 2019

Am Tag des Apfels werden an 30 Standorten in der ganzen Schweiz kostenlos tausende Äpfel von Obstbauern und Helfern an die Bevölkerung verteilt.
SOV

Wir suchen einen/eine Fachmitarbeiter/in Marketing und Kommunikation 80-100 %

Von A wie Apfelsaft bis Z wie Zwetschgen, bei unserer Arbeit dreht sich alles um Früchte.

Warum braucht es Pflanzenschutz?

Nur an gesunden Bäumen wachsen auch gute und gesunde Früchte.

Schweizer Zwetschgen sind jetzt reif

Mit den frühen Hauptsorten «Tegera» und «Cacaks Schöne» hat die Schweizer Zwetschgenernte bereits begonnen. Man rechnet mit einer Menge von rund 3650 Tonnen und spricht von einer sehr guten Ernte.

Stellungnahme des SOV zur Kampagne der SVP

Der Schweizer Obstverband hat von den Kampagne Kenntnis genommen. Wir verzichten auf eine Position zu einer politischen Kampagne.

Die Kirschen sind jetzt in der Vollernte – Knackig und süss

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Kirschenernte um rund 10 Tage verzögert. Jetzt können die prallen, sonnengereiften Früchte genossen werden.

Seiten