Die besten Spucker der Schweiz heissen Sina und Gustav

08.07.2019

Die besten Spucker der Schweiz heissen Sina und Gustav

Letzten Donnerstag fand die Schweizer Meisterschaft im Chriesistei-Spucken im Zürich HB statt. Die Siegerin bei den Damen heisst Sina Frischknecht aus Dietikon ZH. Ihr weitester Spuck war sage und schreibe 13.71 Meter. Damit ging sie als Siegerin aus den fünf Kandidatinnen hervor, die sich für das Final qualifizierten. Bei den Männern heisst der Sieger, Gustav Gantenbein aus Lugnorre FR, er spuckte den Stein 16.18 Meter weit. Im Final setzte er sich gegen seine 10 (bzw. 17) Kontrahenten durch.

Lina Button

Promis, Kirschen und gute Musik
Die prominenten Gäste, Kerstin Cook, Miss Schweiz 2010, Komiker Duo Die Zwillinge und die Thurgauer Apfelkönigin 2019/20, Melanie Maurer zeigten ihre Spuckfähigkeiten am spassigen Event. Sängerin und Songwriterin Lina Button sorgte für musikalische Stimmung im Bahnhof. Der Tag stand ganz im Zeichen der Schweizer Kirsche. 10 000 Deguboxen, gefüllt mit süssen Schweizer Kirschen, wurden an die Passanten im Bahnhof Zürich verteilt.

Thurgau

Konkurenzkampf der Regionen
Das erste mal wurde neben der Schweizer Meisterschaft auch ein Teamwettkampf für Regionen eingeführt. So traten je fünf Personen der Regionen Thurgau, Bern, Luzern, Zürich, St. Gallen und Aargau gegen einander an. Vertreten durch Obstproduzenten, -verarbeiter, Promis und Interessierte, konkurenzierten sich die Teams auf hohem Niveau. Als Sieger ging das Team Thurgau, mit einer zusammengezählten Weite von 66.05 Meter, vom Platz. Den zweiten Platz konnten sich die Berner mit 55.66 Meter ergattern und knapp dahinter auf dem dritten Rang landeten die Luzerner (55.34m).

Wir schauen auf einen gelungenen und spannenden Wettkampf, sowie einen schönen Tag ganz im Namen des Chriesis zurück.
Vielen Dank an alle Besucher!

Zurzeit gibt es noch Schweizer Kirschen in den Läden zu kaufen, denn die Ernte läuft auf Hochtouren.


Ähnliche Artikel

Die Kirsche: knackige Verführerin mit Stiel

Der Frühsommer ist die Zeit der Kirschen, denn im Juni und Juli reifen die unwiderstehlichen Früchte heran. Rot und prall liegen sie in der Früchteschale und laden zum Naschen ein. Sie sehen nicht nur schön aus sondern überzeugen auch mit ihrer Süsse und ihrem vollen Geschmack.

Weitere Artikel