Die Birne – ein Kraftpaket

05.03.2019

Die Birne – ein Kraftpaket

Die Birne steht oft im Schatten des Apfels, dabei braucht sie sich mit ihren positiven Eigenschaften gar nicht zu verstecken! Schauen wir uns diese anhand einer mittelgrossen, regional angepflanzten Birne (ca. 180 g) etwas näher an.

1 Birne

... deckt den Tagesbedarf an Ballaststoffen.
Erwachsene benötigen mindestens 30 g Ballaststoffe pro Tag. Eine Birne enthält je nach Grösse ungefähr 30 g Ballaststoffe. Wer also eine Birne pro Tag isst, hat bereits das Minimum erfüllt.

... verfügt über 60 Kalorien.
Darum gilt die Birne als kalorienarm. Zum Vergleich: 180 g Pistazien haben mit 1'100 Kalorien mehr als 6-mal so viele wie eine Birne.

... liefert natürliche Energie.
Die Birne enthält wenig Fruchtsäure, dafür mehr Fruchtzucker. Dieser funktioniert wie Treibstoff für unseren Körper und gibt uns Extra-Power.

... besteht zu 83 % aus Wasser.
Die Birne kann somit auch als Erfrischung für Zwischendurch herhalten. Sie liegt mit dem Wassergehalt nur 7 % hinter der Wassermelone (90 %).

... enthält Eisen und Kalium.
Die Birne kann durch diese beiden Stoffe bei Blasen- und Nierenproblemen helfen und sollte wegen des hohen Vitaminanteils immer mit der Schale gegessen werden.

... unterstützt das Immunsystem.
Die Birne enthält Antioxidantien. Diese verbinden sich mit freien Radikalen, welche wir über die Atmung aufnehmen und verhindern so Schäden an den Zellen.

Ausserdem enthalten die Kerne und die Schale den Stoff Pektin. Diese werden zum Eindicken von Saucen verwendet.

Obstprodukte


Weitere Artikel