Süssmost: Wie Sie zur Biodiversität beitragen

25.04.2019

Süssmost: Wie Sie zur Biodiversität beitragen

Derzeit präsentiert sich die Schweiz von ihrer schönsten Seite. Landauf, landab stehen Obstbäume in einem hübschen Blütenkleid.

Obstanlagen mit Hochstamm-Feldobstbäumen verschönern aber nicht nur das Landschaftsbild, sondern sie bieten Lebensräume für Tiere wie Vögel, Fledermäuse und Insekten. Weil Hochstammbäume nicht mehr rentieren oder in der Bewirtschaftung zeitintensiv sind, werden sie oft nicht ersetzt und gerodet. Dadurch verlieren Vögel und Insekten ihren Lebensraum unwiederbringlich. Im Jahr 1951 zählte die Schweiz noch 14 Millionen Hochstamm-Obstbäume.

Heute bereichern nur noch rund 2 Millionen dieser imposanten Bäume unsere Landschaft. Süssmost wird fast ausschliesslich aus Äpfeln und Birnen von Hochstammbäumen hergestellt. Also, wenn Sie natürlichen Saft von einheimischen Früchten geniessen, dann tragen Sie unweigerliche zum Erhalt derer bei. Wir Menschen sind Teil der Biodiversität und können zum Erhalt der Vielfalt beitragen.

Obstprodukte


Weitere Artikel