Von wegen «taube Nuss» – Superfood fürs Hirn

30.11.2018

Von wegen «taube Nuss» – Superfood fürs Hirn

Oftmals krönen Baumnüsse die Zvieriplättli, damit werden sie ihren gesundheitlichen Aspekten nur teilweise gerecht. Denn unter der harten Schale steckt ein gesunder Kern!

Doch beim Thema Nüsse sehen viele nur den Zeiger der Waage nach oben wandern. Baumnüsse enthalten rund 740 Kalorien je 100 Gramm und unter allen Nussfrüchten den höchsten Fettgehalt. Jedoch machen genau jene Fettsäuren die Kerne zu wahren Kraftpaketen.

Eine Handvoll Baumnüsse pro Tag schlägt nicht auf die Rippen, sondern deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an den essentiellen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren ab und hilft so Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen und den Cholesterinspiegel intakt zu halten. Zusätzlich sind die Supernüsse reich an Vitamin E, Zink und Kalium.

 Eine geschälte Baumnuss ähnelt im Aussehen der Form eines Gehirns. Ein Indiz für all ihre gesundheitlichen Vorzüge?  Ein Grund dafür, dass sie zu einem nicht mehr wegzudenkendem Bestandteil des «Studentenfutters» geworden sind. Das in ihnen enthaltene beruhigende und stimmungsaufhellende Tryptophan erfreut das Gemüt, macht sie zum perfekten Begleiter an jede Prüfung und rechtfertigt einen Platz im Znüniböxli. Zusätzlich sind Nüsse besonders für Vegetarier eine wertvolle Eiweissquelle.

 Als beliebter Snack zwischendurch oder fürs Backen eignen sich die Baumnüsse besonders gut. Die kulinarischen Allrounderinnen weisen noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten auf: Bekannte Dauerbrenner sind die Engadiner Nusstorte, die begehrten Brownies oder Baumnusspesto. Salate, Müesli und Suppen erhalten durch gehackte Baumnüsse und ihr  feines Aroma das gewisse Extra. Unreife Früchte lassen sich zu Nusslikör und -schnaps, reife zu leckerem Walnussöl verarbeiten.

 Die Baumnüsse haben sich nicht ohne Grund so mächtig in Schale geworfen, denn in ihr sind sie ein Jahr oder sogar länger lagerbar, am besten an einem trockenen, kühlen Ort. Zudem können die Kerne in der Kühltruhe aufbewahrt werden.


Weitere Artikel