Wie verdreht man Insekten den Kopf?

31.12.2025

Wie verdreht man Insekten den Kopf?

Feldrandtafel: Wo sind meine Weibchen? Zur Paarung verströmen die Weibchen einiger Insektenarten Duftstoffe, um ihre Männchen anzulocken. Dieser Duft kann auch künstlich hergestellt und in der Obstanlage versprüht werden.

Durch die Duftwolke aus Sexualpheromonen wird das Männchen orientierungslos und findet das Weibchen nicht. In der Folge findet keine Paarung und keine Vermehrung der Schädlinge statt, welche Schäden an den Früchten verursachen. Der Apfelwickler schädigt besonders Äpfel mit erheblichen Ernteausfällen. Dank der Verwirrungstechnik entstehen dann keine, bzw. wenige Schädlingsraupen.

Weniger Pflanzenschutz

Die Duftspuren werden in Dispensern und Sprays gefüllt und in den Bäumen aufgehängt. Die Fortpflanzung von Schädlingen kann verhindert oder stark reduziert und unzählige Pflanzenschutz-Behandlungen vermieden werden. Das Verfahren wird in der integrierten Produktion schon seit über 20 Jahren erfolgreich angewendet.

Verwirrung in der Obstanlage

Die Verwirrmethode ist sehr artspezifisch, da jede Art eigene Duftstoffe oder Mischungen verwendet. Andere Insekten oder Bienen werden deshalb nicht beeinflusst. Da weniger Pflanzenschutz eingesetzt werden muss, werden nützliche Insekten geschont. Duftstoffe sind auch umwelttechnisch bedenkenlos: Sie hinterlassen keine Rückstände und sind eine wesentliche Hilfe im naturnahen Anbau.


Weitere Artikel