Infothek

Konsumentenumfrage Schweizer Kirschen

Schweizer Kirschen sind wieder in aller Munde. Vom Baum bis zum Kunden nach Hause legt sie jedoch einen weiten Weg zurück. Welchen Weg nimmt die Kirsche bis zu Ihnen?

Schlank mit Kirschen

Mit Kirschen allein nimmt niemand ab. Aber sie vertreiben den Heisshunger und machen lange satt. Kirschen bestehen zu 80 Prozent aus Wasser und haben kaum Kalorien, nämlich nur gerade 50 bis 75 pro 100 Gramm. Sauerkirschen mit 22 Kilokalorien auf 100 Gramm noch weniger.
Beeren im Korb

Die Schweizer Beeren sind reif

Einige Tage früher als erwartet, ernten die Schweizer Obstbauern Strauchbeeren in grossen Mengen. Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren sind auf-grund der vielen Sonnentage von sehr guter Qualität.

Trinkwasserinitiative: Der Schweizer Obstverband begrüsst den Entscheid des Bundesrates

Der Bundesrat empfiehlt die Trinkwasserinitiative ohne direkten oder indirekten Gegenvorschlag zur Ablehnung. Um die Anliegen der Initianten aufzunehmen, sollen im Rahmen der Agrarpolitik 2022+ die bestehenden Massnahmen verstärkt werden.

Jetzt gibt es Schweizer Kirschen

Mit den frühen Hauptsorten beginnt jetzt die Schweizer Kirschenernte. Gesamthaft rechnet man mit einer guten Ernte von rund 3000 Tonnen.

Ausflugstipp: Der Apfel im Fokus

Das Natur-Museum Luzern widmet sich zur Zeit dem König der Früchte, dem «Apfel». Unter dem Titel «Der Apfel» macht die Ausstellung des Naturmuseums Thurgau Genussqualität, Bedeutung, Geschichte und Symbolik, Sortenreichtum und mannigfache Verarbeitung des Apfels sichtbar.

Schweizer Kirschen im Handel erhältlich

Laut einer ersten Schätzung des Schweizer Obstverbandes werden dieses Jahr rund 3000 Tonnen Tafelkirschen erwartet. Dies ist die drittgrösste Ernte seit dem Jahr 2000.

Schweizer Erdbeeren jetzt kaufen

Erdbeeren aus der Schweiz schmecken am besten: Sie werden reif geerntet, wenn sie ihr volles Aroma erreicht haben. Kurze Wege sorgen zudem dafür, dass die empfindlichen Früchte zeitnah die Verbraucherinnen und Verbraucher erreichen.

Führungsstarken Geschäftsführer/-in gesucht

Der Schweizer Obstverband (SOV) setzt sich für die Interessen der Obstbranche ein. Ziel des nationalen Branchenverbandes sind gute Rahmenbedingungen für die rund 13000 Akteure der Branche. Wir beschäftigen 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zug.

Eine grosse Kirschenernte steht bevor

Gemäss der ersten Ernteschätzung von Ende Mai rechnet der Schweizer Obstverband (SOV) mit einer grossen Kirschenernte von rund 3000 Tonnen.

Seiten