Infothek

Spätsommerträume in Blau

Die saftigen Schweizer Zwetschgen lassen sich Zeit und reifen den ganzen Sommer über am Baum heran bis zur Zwetschgensaison zwischen Juli und September. Mit ihrer länglich ovalen Form, der dunkelblauen Farbe und dem hellen Reif laden sie jedermann zum Naschen ein.

Die Apfelernte hat begonnen

Weltweit gibt es rund 20 000 Apfelsorten. Das ist eine beeindruckende Zahl. Jedoch wird nur ein Bruchteil dieser Sorten wirklich im grösseren Stil angebaut. Dies hat viel mit dem Geschmack, der Sorte und der Beliebtheit am Markt zu tun.

Mostäpfel und -birnen sind gefragt

Als Folge des Frostes im Frühling wird mit einer tiefen Mostobst Ernte gerechnet. Die einheimischen Mostereien hoffen, dass die Produzenten das Mostobst auflesen, damit der inländische Bedarf abgedeckt werden kann. Als Folge der kleinen Ernte wird kein Rückbehalt eingezogen.

Konsumentenumfrage Schweizer Zwetschgen

Schweizer Zwetschgen sind wieder in aller Munde. Vom Baum bis zum Kunden nach Hause legt sie jedoch einen weiten Weg zurück. Welchen Weg nimmt die Zwetschge bis zu Ihnen?

Zwetschgenlagerung leicht gemacht

Die saftigen Schweizer Zwetschgen lassen sich Zeit und reifen den ganzen Sommer über am Baum heran bis zur ihrer Saison zwischen Juli und September. Mit der länglich ovalen Form, der dunkelblauen Farbe und dem hellen Reif, auch Duft genannt, laden sie jedermann zum Naschen ein.

Feine Zwetschgen! Natürlich, frisch und gesund

Es ist nun endlich wieder soweit. Feine Schweizer Zwetschgen sind reif und im Detailhandel, auf dem Markt oder direkt bei ihrem Obstbauern erhältlich. Die süsse Frucht mit ihrer leichten Säure weiss nicht nur durch ihren Geschmack zu überzeugen. Sie ist auch sehr gesund.

Umfrage: Wie geniessen Sie Schweizer Beeren am liebsten?

In der Schweiz ist eine grosse Vielfalt an verschiedenen Beeren erhältlich. Die Palette reicht von der überaus beliebten Erdbeere über die kleine Johannisbeere bis hin zur trendigen Aroniabeere. Somit ist für alle Geschmäcker etwas dabei.

Himbeeren erfordern viel Handarbeit

Schweizer Himbeeren sind beliebt wie eh und je. Dies zeigen auch die Produktionszahlen. Auf rund 150 Hektaren werden über 1500 Tonnen Himbeeren geerntet, Tendenz steigend. Allerdings ist die Produktion kein Zuckerschlecken.

Die Farbe täuscht

Beerenobst muss reif gepflückt werden, der Geschmack entwickelt sich nach der Ernte nicht mehr weiter. Die Farbe ist dabei nicht immer ein verlässliches Reifezeichen.

Grosse Beerenvielfalt überzeugt

In der Schweiz ist das Angebot von verschiedenen Beeren sehr gross. Die Palette reicht von der überaus beliebten Erdbeere über die kleine Johannisbeere bis hin zur trendigen Aroniabeere. Somit ist für alle Geschmäcker etwas dabei.

Seiten