Medien

Schweizer Früchte
Medienmitteilungen

SOV lehnt Zersiedlungs-Initiative ab

Der Vorstand des Schweizer Obstverbandes befürwortet, dass das Kulturland geschützt wird, damit auch in Zukunft Lebensmittel in der Schweiz produziert werden können. Dennoch lehnt er die Zersiedlungs-Initiative ab, da sie zu radikal ist.

Schweizer Obstverband ist Mitgründer der IG Zukunft Pflanzenschutz

Konsumentenanliegen und Medienanfragen zum Thema Pflanzenschutz haben in den letzten Monaten, auch wegen der Trinkwasser- und Pestizidinitiative, zugenommen.

Mehr Mostbirnen als erwartet

Der aktuelle Wochenbericht weist eine sehr grosse Mostbirnenernte aus. Die Mostäpfelernte ist entsprechend der Ernteschätzung auf Kurs.

Neuer Geschäftsführer beim Schweizer Obstverband

Am 1. Dezember 2018 übernimmt Jimmy Mariéthoz die Nach-folge von Georg Bregy als Geschäftsführer/Direktor beim Schweizer Obstverband in Zug.

Brombeeren – kleine Vitaminbomben

Brombeeren sind besonders fein, wenn sie frisch geerntet werden – und das ist jetzt. Schweizer Beerenproduzenten ernten täglich grosse Mengen Brombeeren von hervorragender Qualität. Dies dank der vielen Sonnenstunden in diesem Sommer.

Schweizer Zwetschgen sind jetzt reif

Mit den frühen Hauptsorten «Tegera» und «Cacaks Schöne» beginnt diese Woche die Schweizer Zwetschgenernte. In der ersten Saisonhälfte rechnet man mit einer Menge von rund 1432 Tonnen und spricht von einer sehr guten Ernte.

Spucken um die Wette - mit Schweizer Kirschen

Am 5. Juli 2018 findet die Schweizer Meisterschaft im Chriesistei-Spucke statt. Dieser einzigartige Anlass richtet sich nicht nur an Könner, sondern auch ans breite Publikum. Die Teilnahme steht jedermann offen.
Beeren im Korb

Die Schweizer Beeren sind reif

Einige Tage früher als erwartet, ernten die Schweizer Obstbauern Strauchbeeren in grossen Mengen. Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren sind auf-grund der vielen Sonnentage von sehr guter Qualität.

Trinkwasserinitiative: Der Schweizer Obstverband begrüsst den Entscheid des Bundesrates

Der Bundesrat empfiehlt die Trinkwasserinitiative ohne direkten oder indirekten Gegenvorschlag zur Ablehnung. Um die Anliegen der Initianten aufzunehmen, sollen im Rahmen der Agrarpolitik 2022+ die bestehenden Massnahmen verstärkt werden.

Jetzt gibt es Schweizer Kirschen

Mit den frühen Hauptsorten beginnt jetzt die Schweizer Kirschenernte. Gesamthaft rechnet man mit einer guten Ernte von rund 3000 Tonnen.

Seiten