Medien

Schweizer Früchte
Medienmitteilungen
ig-pflanzenschutz

Zukunft Pflanzenschutz begrüsst verbindliche Reduktionsziele bei Pflanzenschutzmitteln

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats (WAK-S) will die Reduktion von Pflanzenschutzmitteln verbindlich regeln. Sie hat gestern einen entsprechenden Erlassentwurf in die Vernehmlassung geschickt.

Entscheid gegen Schweizer Obstbau

Der Aargauer Regierungsrat hat diese Woche entschieden, einer Beschwerde von Pro Natura und Bird Live Schweiz gegen bereits erstellte Folientunnel für den Aprikosen-Anbau stattzugeben. Grund ist ein Formfehler. Der Schweizer Obstverband (SOV) kritisiert diesen Entscheid.
mostobst

Mostobst-Rückbehalt tiefer als erwartet

Die Mostobsternte 2019 ist abgeschlossen. Der Schweizer Obstverband zieht eine positive Erntebilanz. Dies trotz der deutlich geringeren Erntemenge als geschätzt: insgesamt wurden 53 811 Tonnen geerntet. Die Qualität des Mostobstes war gut.

Wanzen verursachen Millionenschäden

2019 verursachte die Marmorierte Baumwanze massive Schäden im Schweizer Obstbau. Eine aktuelle Erhebung zeigt, dass sich diese auf über 3 Millionen Franken belaufen.

Wanzen verursachen schweizweit immer grössere Schäden

Die marmorierte Baumwanze wird zu einem nationalen Problem. Die Schäden gegenüber dem Vorjahr haben sich verdoppelt. 2018 lagen sie bei 10, 2019 sind es bereits 20 Prozent und mehr.

Tag des Apfels 2019

Am Tag des Apfels werden an 30 Standorten in der ganzen Schweiz kostenlos tausende Äpfel von Obstbauern und Helfern an die Bevölkerung verteilt.

Warum braucht es Pflanzenschutz?

Nur an gesunden Bäumen wachsen auch gute und gesunde Früchte.

Schweizer Zwetschgen sind jetzt reif

Mit den frühen Hauptsorten «Tegera» und «Cacaks Schöne» hat die Schweizer Zwetschgenernte bereits begonnen. Man rechnet mit einer Menge von rund 3650 Tonnen und spricht von einer sehr guten Ernte.

Stellungnahme des SOV zur Kampagne der SVP

Der Schweizer Obstverband hat von den Kampagne Kenntnis genommen. Wir verzichten auf eine Position zu einer politischen Kampagne.

Die Kirschen sind jetzt in der Vollernte – Knackig und süss

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Kirschenernte um rund 10 Tage verzögert. Jetzt können die prallen, sonnengereiften Früchte genossen werden.

Seiten