14.09.2023Medienmitteilungen

Am 15. September ist Tag des Apfels

Auch dieses Jahr feiert die Schweizer Bevölkerung wieder ihre Lieblingsfrucht – den Apfel. Ob als Mus neben den Hörndli oder auf Walterlis Kopf als Schussziel für Tell, der Apfel ist längst ein fester Bestandteil der Schweizer Nationalidentität. Morgen, am 15. September, findet der traditionelle Tag des Apfels statt. In der ganzen Schweiz verteilen Obstproduzentinnen und Obstproduzenten mehr als 80’000 Äpfel.

Über 80’000 Äpfel werden an 19 verschiedenen Bahnhöfen und fünf öffentlichen Plätzen an die Bevölkerung verteilt. Der Schweizer Obstverband (SOV) organisiert den Tag zu Ehren des Apfels zusammen mit verschiedenen kantonalen und regionalen Obstproduzentinnen und Obstproduzenten. Der Branchenverband rechnet heuer mit einer etwas geringeren Apfelernte von 87’600 Tonnen. Die starken Hagelschäden im Wallis sind eine der Hauptgründe für den leichten Ernterückgang.

Branchenlösung «Nachhaltigkeit Früchte» erfolgreich lanciert
Im Februar 2022 haben sich der SOV und Swisscofel auf ein nationales Nachhaltigkeitsprogramm geeinigt. Dieses gelangt nun bereits zum zweiten Male zur Anwendung. Mit «Nachhaltigkeit Früchte» existiert seither erstmals eine gemeinsam koordinierte Lösung auf nationaler Ebene, welche Schweizer Früchte noch nachhaltiger macht. Die Produktion legt dabei den Fokus auf den nachhaltigen Anbau von Tafelkernobst, um in erster Linie den gestiegenen Ansprüchen des Markts, der Politik und nicht zuletzt der Gesellschaft und der Konsumierenden gerecht zu werden. Die Weisung umfasst neben ökologischen auch soziale und wirtschaftliche Aspekten und komplettiert somit alle drei Ebenen der Nachhaltigkeit.

Der Schweizer Apfel: nachhaltig und gesund
Äpfel werden in sämtlichen Regionen der Schweiz produziert. Das hält die Transportwege kurz und führt zu einer guten Ökobilanz. Dabei besticht die Schweizer Produktion durch ihre hohe Vielfalt: so sind mehrere dutzend Sorten erhältlich. Die Schweizer Bevölkerung konsumiert durchschnittlich über 16 Kilogramm der süssen Früchte. Kein Wunder, denn wer regelmässig Äpfel isst, hält sich auch gesund. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente – vom saftigen Fruchtfleisch bis hin zur Schale enthalten Äpfel eine Vielzahl von Nährwerten, die für eine gesunde Ernährung nötig sind. Extrem Lagerfähig, Energielieferant und Durstlöscher, kurz und knapp: Der Schweizer Apfel ist ein wahres Multitalent, das sich zu feiern lohnt!

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns – wir sind gerne für Sie da.

Weitere News

14.12.2023Medienmitteilungen

Chantale Meyer übernimmt Leitung Marketing/Kommunikation beim Schweizer Obstverband

Chantale Meyer (34) übernimmt ab Januar 2024 die Leitung Marketing/Kommunikation beim Schweizer Obstverband.

29.11.2023Medienmitteilungen

Sonniger Sommer sorgt für süsses Mostobst

In den Mostereien des Ernteausgleichssystems wurden dieses Jahr 36 086 Tonnen Mostäpfel und 2059
Tonnen Mostbirnen verarbeitet.

05.10.2023Medienmitteilungen

Direkt vom Baum ins Glas – Saft frisch ab Presse

Zurzeit läuft die Mostobsternte auf Hochtouren und damit auch die Produktion von frischem Most.