23.11.2021Mostobst

Mostobst-Saison 2021

Erntestand per 21. November 2021 – Schlussbestand

42 345.9 Tonnen Mostäpfel und 3802.7 Tonnen Mostbirnen wurden in diesem Jahr von den meldepflichtigen Mostereien verarbeitet. Knapp 100 Tonnen wurden zudem ins nahe Ausland exportiert. Die Frostnächte im Frühling und die Unwetter mit Hagel im Sommer haben deutliche Spuren an den Mostobstbäumen hinterlassen: Die Ernte fällt 2021 deutlich tiefer aus als geschätzt. Die Erntemenge von rund 45 000 Tonnen entspricht lediglich 50 Prozent einer durchschnittlichen Mostobsternte der letzten zehn Jahre. Der Bio-Anteil an der gesamten Ernte ist im Vergleich zum Vorjahr um 1.5 Prozentpunkte auf zehn Prozent gesunken.

Hier geht’s zum Schlussbericht 2021.

Definitiver Rückbehalt

Das Produktezentrum Mostobst hat für Suisse Garantie Mostobst einen Rückbehalt von drei Franken pro hundert Kilo beschlossen. Für Bio-Mostäpfel wurde erstmals ein Rückbehalt von zwei Franken pro hundert Kilo festgelegt. Bei den Mostbirnen Bio wird kein Rückbehalt eingezogen.

Trotz umfangreicher Marktentlastungs-Massnahmen im Jahr 2021 verfügten die Mostereien vor der Ernte über Lagerbestände, die den Bedarf von mehr als einem Jahr abdecken. Dazu beigetragen hat auch die teilweise schwierige Absatzsituation durch Corona. Die tiefe Ernte 2021 wird zu einer Entlastung der Lagerbestände führen. Die durch den SOV verwalteten Rückstellungen dienen der aktuellen und zukünftigen Entlastungsmassnahmen.

Aktueller Fondsbestand und Verwendung im Jahr 2021

Am 31. Oktober 2021 befanden sich CHF 1.1 Mio. für die Marktentlastung bei Mostäpfel und CHF 0.7 Mio. für Mostbirnen im Mostobstfond. Bis Ende Juli wurden rund 4 250 Tonnen Apfelsaftkonzentrat mit einer Unterstützung von rund CHF 10 Mio. Franken zur Marktentlastung exportiert. Mit CHF 0.73 Mio. wurde der Export von 341 Tonnen Birnensaftkonzentrat unterstützt. Ebenfalls wurde die Essigproduktion sowie der Export von Fertigprodukten finanziell mit rund CHF 360‘000.- unterstützt.
Die Vergabe der finanziellen Unterstützung ist im Reglement zum Rückbehaltsystem streng geregelt. Die Geschäftsstelle kontrolliert jeden Export oder jede Produktion genaustens und stellt die Einhaltung der Modalitäten sicher.

Anmeldung Suisse Garantie

Die Anmeldung  für die Zertifizierung mit Suisse Garantie als Most- und Brennobst-Produzent wurde digitalisiert. Sie können sich unter folgendem Link für die Zertifizierung anmelden: https://www.swissfruit.ch/de/anmeldung-suisse-garantie-most-brennobst/
Sie können sich nach wie vor auch schriftlich per Mail (an sov@swissfruit.ch) oder per Post ( an Schweizer Obstverband, Baarerstrasse 88, 6300 Zug) mit dem untenstehenden Formular “Anmeldeformular Suisse Garantie Most- und Brennobst-Produzenten” anmelden. Als “Nicht-ÖLN”-Produzent finden Sie alle Vorschriften ebenfalls im untenstehenden Dokument “Anforderungen für Most- und Brennobstproduzenten ohne Direktzahlungen.

Diese Website verwendet Cookies, um Sie beim individuellen Navigieren zu unterstützen. Durch die Benutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies im Einklang mit der Erläuterung in unserer Datenschutzerklärung verwenden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Cookies verwalten können.

Akzeptieren