02.11.2022Mostobst

Mostobst-Saison 2022

Achter Wochenbericht der Mostobst Saison 2022

Am Montag, 31. Oktober 2022 haben uns alle Mostereien im Ernteausgleichssystem die bisher verarbeiteten Mostobstmengen mitgeteilt. Rund 51 037 Tonnen Mostäpfel und 3290 Tonnen Mostbirnen wurden in den Mostereien des Systems verarbeitet. Dies entspricht bei den Mostäpfel 84.7% der Ernteschätzung und bei den Mostbirnen 68.1% der Schätzung. Weitere Informationen können Sie dem 8. Wochenbericht über die Mostobsternte 2022 entnehmen.

Mostereien bieten Ausbildung mit Perspektive

Damit jeden Herbst die Verarbeitung in den Mostereien einwandfrei läuft, sind verschiedene Fachkräfte in den Betrieben nötig. Daher bilden die Mostereien schweizweit jährlich zwischen 6 bis 10 Lernende in der Lebensmitteltechnologie mit Schwerpunkt Getränke aus. Sie lernen in der dreijährigen Ausbildung wie Apfelsaft hergestellt, aufbereitet, konserviert, gelagert und abgefüllt wird. Neben der Produktion von feinen Schweizer Apfelsaftprodukten, lernen sie auch wie die Hygienestandards und Sauberkeit in den Mostereibetrieben eingehalten werden und wie die Qualität von Rohstoffen sein muss und kontrolliert werden kann. Viele dieser Arbeiten werden durch Maschinen durchgeführt. Daher ist bei dieser Ausbildung neben dem Interesse an den Lebensmitteln auch das Interesse an Maschinen wichtig. Vor allem bei den grossen Mostereien und Getränkeunternehmen werden einige Arbeiten automatisiert durchgeführt. Bei kleineren Betrieben ist noch mehr Handwerk gefragt.

Der Schweizer Obstverband fungiert bei der Ausbildung als Schirmherr und setzt sich unteranderem für deren Rahmenbedingungen ein. Neben den Mostereien bilden auch Mineralquellen, Süssgetränkehersteller und Brennereien Lernende in diesem Schwerpunkt aus.

Nach der Grundausbildung übernehmen die Lernenden Verantwortung über einzelne Arbeitsschritte oder Bereiche. Wer weitere Verantwortungsbereiche übernehmen möchte, kann Weiterbildungen, wie die höhere Berufsprüfung oder die höhere Fachprüfung, absolvieren.

Weitere Informationen, sowie das Lehrstellenverzeichnis finden Sie auf der Website www.lebensmitteltechnologe.ch.

Anmeldung Suisse Garantie

Die Anmeldung für die Zertifizierung mit Suisse Garantie als Most- und Brennobst-Produzent wurde digitalisiert. Sie können sich unter folgendem Link für die Zertifizierung anmelden: https://www.swissfruit.ch/de/anmeldung-suisse-garantie-most-brennobst/
Sie können sich nach wie vor auch schriftlich per Mail (an sov@swissfruit.ch) oder per Post ( an Schweizer Obstverband, Baarerstrasse 88, 6300 Zug) mit dem untenstehenden Formular “Anmeldeformular Suisse Garantie Most- und Brennobst-Produzenten” anmelden. Als “Nicht-ÖLN”-Produzent finden Sie alle Vorschriften ebenfalls im untenstehenden Dokument “Anforderungen für Most- und Brennobstproduzenten ohne Direktzahlungen.

Weitere News

04.10.2021Medienmitteilungen, Mostobst

Apfelsaft: regional statt global

Laut Schätzung des Schweizer Obstverbandes werden dieses Jahr 60 368 Tonnen Mostäpfel und 6316 Tonnen Mostbirnen in den gewerblichen Mostereien verarbeitet.

23.11.2021Mostobst

Mostobst-Saison 2021

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu Preisen, Rückbehalt und Erntemenge der aktuellen Mostobst-Saison.

23.11.2021Medienmitteilungen, Mostobst

Mostobsternte 30 Prozent tiefer als erwartet

Die herausfordernden Produktionsbedingungen im Jahr 2021 führten zu einer kleinen aber qualitativ guten Mostobsternte.

Diese Website verwendet Cookies, um Sie beim individuellen Navigieren zu unterstützen. Durch die Benutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies im Einklang mit der Erläuterung in unserer Datenschutzerklärung verwenden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Cookies verwalten können.

Akzeptieren